25.09.2017

Konsumforschung auf dem Handymarkt

29.05.2014 von · Artikel kommentieren 

Fragen zu den wichtigsten Trends bei Handys und Smartphones werden auf der Technikmesse Cebit in Hannover beantwortet. Der Handymarkt ist hart umkämpft. Die weltweiten Absatzzahlen für Handys und Smartphones schnellen in die Höhe. Innerhalb der letzten zehn Jahre hat es weltweit eine Versiebenfachung der benutzten Mobiltelefone gegeben. Die rasende Verbreitung der Handys in den Schwellenländern hat dazu geführt, dass weltweit derzeit ca. 5 Milliarden Exemplare der Mobiltelefone in Gebrauch sind. Die Hersteller sehen sich einem enormem Druck ausgesetzt um mit innovativer Technik und neustem Design mithalten zu können und sind daher gezwungen, durch Konsumforschung herauszufinden, welche technischen Neuerungen notwendig sind, um die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen und damit den Absatz der eigenen Produkte zu fördern. Hierzu sind gezielte strategische Marketingmaßnahmen notwendig. Durch Analysen, wie beispielsweise einer Marktanalyse von dto-research.de, können dem Hersteller durch qualitative oder quantitative Marktforschungsmaßnahmen wertvolle Erkenntnisse geliefert werden, um im Rahmen eines Marketingkonzeptes die richtige Entscheidung zur strategischen Ausrichtung in Forschung und Entwicklung zu treffen.

Namhafte Hersteller nutzen Marktforschung

Samsung hat bezüglich der Absatzzahlen von Handys und Smartphones in Deutschland die Nase vorn. Samsung konnte die Wettbewerber Apple, Nokia, Sony Mobile und LG durch Innovation und neuste Technik bei den neuen Handymodellen Marktanteile abringen. Der wirtschaftliche Erfolg der Handyhersteller steht im direkten Zusammenhang mit einer effektiven Marktforschung. Die erfolgreichen Global Player auf dem Handymarkt sind also auf Zahlen und Fakten aus dem Bereich Marktforschung angewiesen. Die Marktanalyse wird eingesetzt, um Daten zur Denkweise der Konsumenten zum Beispiel hinsichtlich der Anschaffung eines neuen Handys zu gewinnen. Diese Marktanalysen werden inzwischen online durchgeführt um Informationen über das Konsumverhalten zu gewinnen.

Marktbeobachtung

Die mit Marktanalysen beauftragten Unternehmen müssen über methodische Anwendungskompetenz und spezifisches Branchen Know-How sowie Praxisnähe verfügen, um erfolgreich zu arbeiten. Im weitesten Sinne stellt die Marktanalyse als Teilgebiet des Marketings ein Instrument der Marktinformationsbeschaffung dar. Die Marktanalyse wird zusammen mit der Marktbeobachtung eingesetzt, um auf der Basis von Daten wie unter anderem Marktpotential, Marktvolumen, Kundentypen, Zielgruppen und Konkurrenzanalysen für den Auftraggeber eine Marktprognose zu erstellen. Die gesammelten Daten werden dann vom Auftraggeber in Form eines Marketingplans zur Umsetzung von strategischen und operativen Zielen umgesetzt.

 

Keine Antworten erlaubt.