23.10.2017

Samsung B3410 bei Aldi Nord ab 17.12.

13.12.2009 von · Artikel kommentieren 

Die Discounter auf dem Handymarkt lassen bekanntlich kaum eine Gelegenheit aus, um den etablierten Anbietern auf die sprichwörtliche Pelle zu rücken. Immer wieder finden Verbraucher bei Anbietern wie Tchibo und Co deutlich günstigere Möglichkeiten, um sich mit einem Tarif oder einem preiswerten Handy zu versorgen. Am kommenden Donnerstag, dem 17.12. ist einmal mehr so weit. Dann erhalten die Kunden beim Lebensmitteldiscounter Aldi (in diesem Fall Aldi Nord!) die Chance, günstiger als per Handy-Provider im Web an ein neues Quadband-Gerät zu kommen.

Für nur etwa 130 Euro wird das Samsung B3410 ab diesem Tag in den Filialen von Aldi Nord bereitliegen. Wer sich dieses Handy ohnehin bestellen will, kann verglichen mit dem derzeit besten Tarif für das B3410 etwa zehn Euro sparen, wenn er oder sie sich eines der Modelle aus dem vermutlich wie immer begrenzten Kontingent von Aldi sichert. Das Mobiltelefon ist speziell auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt, die viel Zeit mit den so genannten Social Networking-Diensten verbringen.

Auch Fans der Dienste aus dem Bereich der Instant Messenger und SMS-Vielschreiber kommen dank der leicht und ebenso schnell zu bedienenden Tastatur im QWERT-Format voll und ganz auf ihre Kosten. Der Mobilfunk-Einkauf bei Aldi lohnt aber auch in anderer Hinsicht. Mit der 2-Megapixel-Kamera können schnell Schnappschüsse für die Social Communitys festgehalten und auf die entsprechenden Internetseiten hochgeladen werden.

So bietet das Smartphone bei seiner Kamera auch Funktionen wie den Selbstauslöser, eine Video-Funktion sowie die Möglichkeit, Serienaufnahmen zu erstellen. Natürlich verfügt das Samsung-Gerät auch über einen MP3-Player für ausgiebigen Musikgenuss, zudem ist ein UKW-Radio mitsamt RDS-Technik eingebaut. Kabellos glücklich sind die Besitzer des B3410 dank Bluetooth 2.1. Im Web sind die Handynutzer per EDGE unterwegs, Webseiten stellt der Touchscreen mit einfacher Bedienung auf immerhin 2,6 Zoll dar.

Diverse Community-Apps hat das Gerät nach bisherigen Meldungen bereits ab Werk, neben Flickr soll beispielsweise auch MySpace vorinstalliert sein. Wenig überzeugend ist leider der dynamische Speicher des Samsung-Smartphone, er bringt es nur auf 29 Megabyte, zusätzlich kann der Speicher über den Steckplatz auf maximal acht Gigabyte ausgebaut werden. Für die 129 Euro erhalten die Käufer das B3410 als Java-Handy bei Aldi ab der kommenden Woche wie gehabt ohne SIM-Lock oder Vertragsbindung.

Schreib uns deine Meinung

Sag uns was du denkst...
...oh, und wenn du ein Bild zu deiner Meinung anzeigen lassen willst hol dir doch einen Gravatar.

Du musst angemeldet sein um deine Meinung zu schreiben.